Anschluss an die Nichtabstiegsplätze hergestellt

 

 

Die Bezirksliga-Herren des VfL Herrenberg bewiesen im Derby beim VfL Oberjettingen, was in ihnen steckt. Durch einen nicht unbedingt erwarteten, aber umso wichtigeren 9:5-Erfolg bleiben die Mannen um Kapitän Jochen Kugler in Reichweite zu den Nichtabstiegsplätzen.

Bereits seit geraumer Zeit kristallisiert sich heraus, dass sich der Abstiegskampf in der Bezirksliga zu einer nervenaufreibenden Angelegenheit entwickeln könnte. Schaut man auf das Punktekonto der Teams ab Rang vier, müssen sich gleich sieben Mannschaften in der Liga noch ernsthaft Gedanken über das Projekt Klassenerhalt machen. Gleich sechs Mannschaften trafen am letzten Vorrundenspieltag im direkten Vergleich aufeinander, darunter auch der VfL Herrenberg, der in Oberjettingen antreten musste. Und sich um die Wichtigkeit des letzten Auswärtsspiels durchaus bewusst war. Aber auch die Oberjettinger visierten einen gelungenen Vorrundenabschluss an, im Falle eines Erfolgs wäre der Aufsteiger erst einmal aus dem Gröbsten heraus. Hatten die Gastgeber in den Doppeln noch leichte Vorteile zu verzeichnen, erwiesen sich die Gäste aus Herrenberg in den Einzeln zuerst ebenbürtig und danach überlegen. Am vorderen Paarkreuz gewannen Christian Götzner und Jochen Kugler jeweils gegen Michael Knof, gegen Oberjettingens Nummer eins Julian Nüssle war hingegen kein Kraut gewachsen. Immerhin luchste Jochen Kugler dem Verbandsliga-erfahrenen Spitzenspieler Julian Nüssle zwei Sätze ab. Ein spielerisches Übergewicht hatten die Herrenberger dann am mittleren Paarkreuz zu verzeichnen, an dem vor allem Horst Grünewald überzeugte. Das Herrenberger „Fossil“, das tags zuvor noch im Seniorenteam zwei Einzel bestritt, rang VfL-Kapitän Stefan Haag nach fünf spannenden Sätzen nieder und gewann auch sein zweites Einzel gegen Steffen Fortenbacher. Einen weiteren Zähler steuerte Tim Sebastian bei. Da sich Holger Salmon und Michael Baier an den hinteren Positionen schadlos hielten, bejubelten die Herrenberger beim 9:5 den zweiten Saisonsieg. Die Teams in der Abstiegsregion der Bezirksliga rückten durch dieses Ergebnis noch enger zusammen. Die Vorgeschichte zum Bezirksliga-Krimi in Sachen Abstiegskampf ist bereits jetzt geschrieben, Ende Januar wird das nächste Kapitel aufgeschlagen.
Die Ergebnisse am Spitzenpaarkreuz: Kugler - Nüssle 4:11, 4:11, 11:5, 11:9, 6:11; Götzner - Knof 11:6, 6:11, 11:9, 11:7; Götzner - Nüssle 2:11, 6:11, 7:11; Kugler - Knof 11:9, 11:6, 11:4.

Thomas Holzapfel

 

Seitenanfang

 
Home | Aktuell | Abteilungsinfos | Mannschaften | Anfahrtsweg | Gästebuch | Links
VfL Herrenberg - Abteilung Tischtennis
Seitenanfang Letzte Änderung am 11.12.2011 VfL Herrenberg